Ein besonderer Wunsch von unserer geliebten Mutter

2017-01-02 23:16

647. Jungfrau Maria: All diejenigen, die die Abtreibung fördern und die für deren Einführung verantwortlich sind, machen sich einer Todsünde schuldig.

Dienstag, 18. Dezember 2012, 18:45 Uhr

Mein liebes Kind, die höchstheilige Schöpfung Meines geliebten Vaters, das Leben jener Babys im Mutterleib, soll überall auf der Welt millionenfach zerstört werden.

Der Teufel hat die Regierungen in allen Teilen der Welt beeinflusst, um sicherzustellen, dass die Abtreibung nicht nur akzeptiert wird, sondern dass sie auch noch als etwas Gutes angesehen wird.

Wie viele Tränen werden doch jetzt im Himmel vergossen! Alle Engel und Heiligen senken voll Kummer ihr Haupt.

Gottes Kinder werden in großer Zahl umgebracht werden, während die Zeit der Großen Drangsal beginnt.

Kriege, Hungersnöte, Morde und Selbstmorde werden zunehmen. Aber gerade die Sünde der Abtreibung ist es, mit der ihr mehr als durch fast alle anderen Sünden den Zorn Meines Vaters auf euch zieht.

Länder, welche die Abtreibung stillschweigend gutheißen, werden durch die Hand Gottes außerordentlich leiden. Ihre Länder werden weinen angesichts ihrer Strafe. All diejenigen, die für die Einführung solch einer abscheulichen Tat verantwortlich sind, werden viel Gebet brauchen.

Mein Kind, es ist wichtig, dass jeder an jedem Freitag bis zur letzten Woche im Januar 2013 Meinen Heiligen Rosenkranz betet, um die Ausbreitung der Abtreibung zu stoppen.

Jedes Kind, das im Mutterleib ermordet wird, wird im Königreich Meines Vaters ein Engel. Sie beten jeden Tag für jede Mutter, die bewusst und ohne Zögern eingriff, um das Leben des Kindes in ihrem Leib zu beenden. Ihre Gebete werden verwendet, um die Seelen ihrer Mütter zu retten.

All diejenigen, die die Abtreibung fördern und die für deren Einführung verantwortlich sind, machen sich einer Todsünde schuldig.

Betet, betet, betet für diese Sünder, da sie der Barmherzigkeit Gottes dringend bedürfen.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

zurück